"Unwahrscheinlich! - der Heilige Geist war fömlich im Raum zu greifen"

Mit dem gemeinsamen Lesen der Apostelgeschichte an vielen Orten sind inzwischen viele Erfahrungen verbunden. Bei einem geistlichen Abend zum Ende der Aktion wurde deutlich, wie der Heilige Geist auch heute mitten unter uns kraftvoll und vielfältig wirkt.

Noch nie hat eine Aktion so viele "Spuren" auf unserer Gemeindeschriftrolle gefunden, die der Kirchengemeinderat und weitere Personen seit einigen Jahren immer neu fortschreiben. Aus den Teilnehmern des geistlichen Abends zum Abschluss der Aktion sprudelte es förmlich hervor: Kaum zu fassen waren die vielfältigen konkreten Erfahrungen beim gemeinsamen Lesen der Apostelgeschichte in den Tagen zwischen Ostern und Pfingsten. Nicht nur, dass die Aktion immer weitere Kreise gezogen hat - da war etwas vom Grundthema des biblischen Buches zu spüren, dass alle Zeugen sein sollen ausgehen von Jerusalem bis zu Enden der Erde - sondern es hat auch innerlich in vielen etwas angerührt und Bewegung gebracht.

Als die vielen konkreten Erfahrungen gesammelt und auf der Schriftrolle aufgeschrieben waren, bekam jede/r einige rote Zettel mit Flammen in die Hand. " Wer meint, dass an dieser oder jener Stelle der Heilige Geist am Wirken war, der legt einen Zettel einfach auf die betreffende Stelle der Schriftrolle", ludt Pfarrer Schmid ein. Es war höchst erstaunlich: Innerhalb von wenigen Momenten war die ganze Schriftrolle übersät mit roten Flammenzettel. Im nächsten Schritt ging es darum, zu konretisieren, wie der Heilige Geist wirkt. Und wieder fiel es den Anwesenden nicht schwer, das ins Wort zu bringen. So wird die Schriftrolle zu einer lebendigen auf Erfahrungen basierenden Predigt, aus der alle wesentlichen Wirkungen des Geistes Gottes herausgelesen werden können. Zudem waren auch alle eingeladen zu formulieren, was sie persönlich "entflammt" hat - entsprechend unserem Jahresthema.

In beiden Kirchen werden in den nächsten Wochen Bilder, Erfahrungen und Eindrücke zur Apg50+1 zu lesen sein. Alle sind eingeladen, auch ihre eigenen Erfahrung hinzuzufügen. Eine Teilnehmerin formulierte: "Es war unwahrscheinlich! - Bei einer Lesung bei der ich dabei war, war der Heilige Geist förmlich im Raum zu greifen!"