Mitgliederversammlung des Zupforchesters

(gf) Die Mitgliederversammlung des Zupforchesters fand letztmals im trauten Kolpingheim in der Königstrasse statt.

In Kürze erfolgt der Umzug der Kolpingsfamilie in das Gemeindezentrum St. Markus. Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Christine Risel gedachte die Versammlung ihrer verstorbenen Mitglieder, im vergangenen Jahr waren es Elisabeth Oechsle und Walter Bräunle. Nach den einzelnen Berichten und der Entlastung des Vorstandes konnten 4 Spieler/innen für ihre Mitgliedschaft im Orchester geehrt werden. Regina Schramm 10 Jahre Bodo Staudenmaier 25 Jahre Hertraud Melzer 25 Jahre Christine Risel 40 Jahre. Für den höchsten Spielstundenbesuch wurde Anja Dworak geehrt. Sie war bei 39 von 40 Terminen anwesend. Die gleiche Anzahl erreichte auch die Dirigentin Heidemarie Güller. Danach folgten, Hertraud Melzer, Monika Single und Bodo Staudenmaier. Im Rückblick wurde deutlich, dass das Orchester bei allen Veranstaltungen und Auftritten gut angekommen ist. Um diese Klasse zu erhalten, könnte das Orchester einige weitere Mitspieler gut gebrauchen. Wer also Kontrabass, Gitarre oder Mandoline spielt und Interesse hat in diesem Orchester mitzuwirken, sollte sich bei Christine Risel (07162-5637)melden. Das Zupforchester spielt alles von Klassik bis Moderne, und der Spaß kommt nicht zu kurz. Der nächste anspruchsvolle Auftritt wird die musikalisch kulinarische Weltreise „Musik auf dem Teller“ sein. Zusammen mit der Schlemmerküche Eichert ist der Start am 23.4. 2016 um 18:30 Uhr im katholischen Gemeindehaus St. Markus. Darauf freuen sich die Spieler und üben fleißig. Mit diesen guten Aussichten endete die Versammlung.

Weitere Bilder hier