Maskenpflicht in Gottesdiensten

Mit dem Ausrufen der Pandemiestufe 3 verändern sich auch die Regeln in unseren Gottesdiensten.

Die bisherigen Regeln bleiben bestehen.

Zusätzlich gelten folgende neue Regelungen:

  • Grundsätzlich besteht in den Kirchen und während des gesamten Gottesdienstes nun die Pflicht, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. (Ausgenommen sind nur Personen, die vorlesen oder Lieder vortragen.)
  • Was bisher freiwillig war, wird nun Pflicht: eine Teilnahme-Karte mit Namen und Telefonnummer auszufüllen und beim Ausgang in die Box zu werfen.
  • Gemeinsames Singen ist leider im Moment nicht möglich. (Weiterhin können aber kleine Gruppen mit entsprechenden Abständen singen.)