Die Kinder vom Kinderhaus St. Michael stürmen das Rathaus

Schnipp schnapp - die Krawatten waren ab

Die Kinder vom Kinderhaus St. Michael stürmen das Rathaus!

Mit Getöse und Gesang machten sich die Kinder vom Kinderhaus St. Michael auf den Weg zum Eislinger Rathaus. „Schnipp, schnapp, Krawatte ab!“ war durch die Straßen zu hören.

Im Rathaus angekommen, gab es erst einmal Musik, so dass alle Mitarbeiter hören konnten – die Michaelaner sind da!

„Liebe Leutla hörat zu, jetzt ischs vorbei mit eurer Ruh!“ begann die Rede mit der sich die Kinder und Erzieherinnen vorstellten.

Nachdem Frau Lutz, Frau Schäfer und Frau Grus als Expertinnen für Kindergartenangelegenheiten nach vorne traten, stimmten die Kinder an „was für ein toller Tag…“.

Als dann auch noch der Oberbürgermeister Herr Heininger begrüßt werden konnte, war die Freude groß.

Die Kinder erzählten in einem Lied, dass sie auch mal wer anders sein möchten und alle anwesenden Rathausmitarbeiter/innen stimmten im Refrain mit ein. Ein toller Chor!

Nach der Aufforderung: „nun liegt es an euch, packt alle mit an, damit euer Chef hier bald weiterschwimmen kann“ mussten die drei Damen Fr. Lutz, Frau Grus und Frau Schäfer loslegen, und den OB mit allem was er braucht, um weiterhin durch das Eislinger Rathaus „schwimmen“ zu können, auszustatten.

Der Weg war nicht einfach, doch am Ende war Herr Heininger ausgerüstet und konnte ebenso den Parcours durchschwimmen um gemeinsam mit seinen drei tapferen Damen den Ententanz zu zelebrieren.

Zwischendurch entdeckten die Erzieherinnen doch noch zwei Rathausmitarbeiter mit Krawatte. Ruck zuck wurde diese abgeschnitten und die „Trophäen“ schnell eingepackt.

Die Kinderhauskinder legten noch nach und tanzten als Piti die Discomaus im Foyer umher.

Zum Schluss war das ganze Rathaus auf den Beinen und jeder konnte den „Tschibadu tanzen im Nu“!